SV Rotation Halle e.V. Schwimmen

10. Hallescher Langstreckentag

Halle Robert-Koch-Schwimmhalle, 24.01.2015


Zeiten unserer Schwimmer bei diesem Wettkampf
L. A.400 m Freistil06:31,31 
 800 m Freistil13:23,09 BZ
I. B.800 m Freistil13:59,50 BZ
 1500 m Freistil27:28,87 BZ
L. B.200 m Brust03:54,00 BZ
K. D.400 m Freistil05:54,69 BZ
 400 m Lagen06:36,50 BZ
N. E.200 m Brust04:02,32 BZ
 200 m Rücken03:51,57 BZ
Julia Göhre400 m Freistil06:00,12 
 800 m Freistil12:32,22 
F. K.200 m Brust03:25,41 
 200 m Rücken03:09,44 
H. K.200 m Brust03:51,22 
 400 m Freistil07:12,47 
 200 m Rücken03:30,53 BZ
A. R.400 m Freistil06:45,44 BZ
 800 m Freistil14:01,38 
U. R.400 m Freistil06:12,72 
 200 m Rücken03:19,38 
J. R.1500 m Freistil24:22,62 
H. W.400 m Freistil07:25,28 BZ
L. W.400 m Freistil07:03,47 
T. A.400 m Freistil04:46,66 
 1500 m Freistil19:32,22  AKR
 400 m Lagen05:27,68 
A. G.1500 m Freistil22:19,53 BZ AKR
J. K.200 m Brust03:26,97 
 400 m Freistil06:32,78 
 1500 m Freistil26:04,37 BZ
L. K.1500 m Freistil22:22,47 BZ
N. L.400 m Freistil06:15,10 
 1500 m Freistil25:12,78 
 200 m Rücken03:13,59 
F. M.200 m Rücken03:56,97 
F. R.400 m Freistil05:32,15 
 800 m Freistil11:24,06 BZ AKR
K. R.400 m Freistil05:58,22 
 800 m Freistil12:07,56 
 1500 m Freistil23:29,81 
N. R.1500 m Freistil20:32,53 
 400 m Lagen05:34,53 
 200 m Rücken02:46,88 
 200 m Schmetterling02:50,00 
C. S.800 m Freistil12:50,62 BZ
 400 m Lagen06:46,93 BZ
P. S.800 m Freistil12:30,37 BZ
 1500 m Freistil24:05,93 BZ
 200 m Rücken03:06,59 
E. Z.400 m Freistil06:09,15 
 1500 m Freistil24:35,88 
 200 m Rücken03:13,57 

Aus der Moby Dick 43:

Der alljährliche Hallesche Langstreckentag fand am 24.01.2015 in der Robert-Koch-Halle in Halle statt. Für die meisten war er eine sehr große Herausforderung, denn viele Sportler gingen an diesem Tag an ihre Grenzen. Dabei ging es nicht um kurze Sprintstrecken, sondern um durchaus viele Bahnen. Ob 1500m, 800m, 400m oder 200m – alle Strecken wurden durchgeschwommen und mit guten Zeiten belegt. Bei solchen langen Strecken heißt es, nicht sofort alles zu geben, sondern sich die Kraft für 16 oder 32 Bahnen einzuteilen. Die Anstrengung lohnte s i ch je doch für fa s t a l l e , de nn vi e l e e rzi elten neue Bestzeiten. Es gab vi ele e rste Pl ätze bei den Rotationer n, u.a. von Toni , Chri s toph, Pa tri ck, Ni na , Florian, Norbert, Julia, Kl aus, Jule, Lukas, Ja kob und Adriana. Aber auch die, die keinen ersten Platz erzielt haben, waren mit ihren Ergebnissen meistens zufrieden.

Di e 4x200m Fre istil Mi xed-Staffel wa r de r Höhe punkt de s We ttka mpfs . Von Rotation gingen gleich zwei s ta rke Ma nns cha fte n a n de n Sta rt mi t Ka tja , Lukas K., Julia und Toni, s owie Farina, Pa trick, Chr istoph und Ul ri ke . Mit einem deutlichen Vorsprung siegte die 1. Mannschaft. Die zweite Mannschaft schaffte es aber auch noch auf einen Medaillenplatz. Überrascht waren wir von einer s ehr a lten Sportlerin, die s og a r di e 400 m Fre i stil schwamm.

Farinas Erkenntnis des Tages war : „Es macht mehr Spaß, im Wasser alles zu geben, als als Schwimmrichter am Beckenrand zu stehen.“ Aber trotzdem braucht ein Wettkampf die vielen Kampfrichter, denn sonst könnte der Wettkampf nicht stattfinden.

Die Unterstützung und der Teamgeist waren wieder einmal einzigartig für den Rota-Verein, so dass jeder sein Bestes geben konnte.

Jette und Nina
 


Wir sind nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Informationen für Schwimmanfänger/-lerner
Trainingszeiten für Masters
direkt zu unserer Vereinszeitschrift

Copyright © 1998 - 2021 SV Rotation Halle e.V. Schwimmen, Halle, Germany. All rights reserved.
Design: Martin Lohmann